Products

  • Fraunhofer Siatenmusik- gfanga hams es! - Musikkassette
    Fraunhofer Saitenmusik- gfanga hams es! - Musikkassette Merchandise
  • AUTO-DRAFT
    Hans Söllner Live mit Bayerman Vibration - Musikkassette Merchandise
  • Ringsgwandl - Staffabruck - Musikkassette
    Ringsgwandl - Staffabruck - Musikkassette Merchandise
  • MAXI PONGRATZ - MAXI PONGRATZ
    MAXI PONGRATZ - MAXI PONGRATZ CD, Download, Vinyl 0498
  • Keglmaier 6
    Keglmaier - Keglmaier CD, Download, Vinyl 0503
  • Stimmen Bayerns Packerl - Freiheit, Rausch & Irrsinn
    Stimmen Bayerns Packerl 2 - Freiheit, Rausch & Irrsinn Merchandise
  • Stimmen Bayerns Packerl - Liebe, Tod, Himmel & Hölle
    Stimmen Bayerns Packerl - Liebe, Tod, Himmel & Hölle Merchandise
  • Stimmen Bayerns - München
    Stimmen Bayerns - München CD, Download 0501
  • Coconami - Saikai
    Coconami - Saikai CD, Download 0495
  • Hans Söllner - Genug - LP, CD, MP3
    Söllner - Genug CD, Download, Vinyl 0475
  • Die legendäre Anzeigetafel vom Grünwalder Stadion als Doppelkarte mit Parkscheibenprinzip 2
    HEIMSPIEL IN GIESING! Die legendäre Anzeigetafel vom Grünwalder Stadion Merchandise
  • KOFELGSCHROA T-Shirt - Elfenbein 2
    Steinbock - Hans Söllner - T-Shirt Merchandise

Klingt wie Giesing – Portrait Evi Keglmaier – Süddeutsche Zeitung

Schulmusik studierte sie in München, was sie wie viele Musiker mit derselben Ausbildung nicht bereut: „Das war ein echtes Breitbandstudium, man hat von allem etwas mitbekommen.“ In Richtung Lehramt ging es freilich nur bis zum ersten Staatsexamen: „In der Schule wurde mir schnell klar, dass das nichts für mich ist. Ich war dann zu der … Continued

Gampe in der Süddeutschen Zeitung

Reinhard Vinzenz Gampe hat gebeten, dass das Interview etwas später am Tag stattfindet. Vorher muss er noch Lastwagen fahren. Es gibt ein anrührendes Stück auf der CD, das heißt “Auf der Drehscheibn”. Wenn die Gitarre aus dem Blues ans Licht steigt und die Slideguitar aufseufzt, singt Gampe: “Wenns endlich Tag wird sitzt / zwischen de … Continued

Giesing und die Mondserenade: Mrs. Zwirbl in der Süddeutschen

Mrs. Zwirbl hießen bis vor einigen Jahren Zwirbeldirn, nach Umbesetzungen sind es nun drei Musikerinnen: Evi Keglmaier, Anna Veit und eben Maria Hafner. Sie sind mit zwei Geigen, einem Kontrabass und ihren Stimmen unterwegs. „Wir machen erst mal Musik“, sagt Maria Hafner. „Wir suchen nicht die Schublade, das macht ja unfrei. Aber es begann mit … Continued

„Schlaue Püppies aus dem Woid“ – Mittelbayerische Zeitung

Die Zitronen Püppies aus Zwiesel singen mit Verstand und selbstironischer Distanz. Ihr neues Album macht Lust auf noch mehr. …Die Püppies singen ihre erfrischend uncoolen Songs sowohl im Dialekt, als auch auf hochdeutsch. Damit sind sie auch außerhalb des Alpenraums zu verstehen. Musikalisch peppen sie ihren geradlinigen Poprock gelegentlich mit verspielt-lockeren Punkeinflüssen auf. Musik, die … Continued

„Seelenfutter“. Die SZ über Himmel & Hölle in der Rubrik „Hörenswert“

Beim Herumsitzen in winterkalten, katholischen, bayerischen Kirchen, sieht man, dass hierzulande die Vorstellung vom Jenseits bis in die Speckfalten der Putten modelliert ist. Zwingend also, dass sich das Label Trikont in seiner Reihe „Stimmen Bayerns“ mit diesem metaphysischen Komplex beschäftigt. „Himmel & Hölle“ heißt die aktuelle Folge, wie gewohnt ein Hörkompendium aus Sprache und Musik, … Continued

„Eine CD voll luftiger Klangfeinheit“ – Aufwind in der SZ

Eine CD voll luftiger Klangfeinheit, Musik eher zum Träumen als zum Tanzen, Solitäre aus dem Schatzkästchen der filigran leichten Kammermusik, vorgetragen mit der Bescheidenheit großer Musiker, denen der Gesamtklang wichtiger ist als die eigene Virtuosität. Die meisten Stücke hat wie immer Multiinstrumentalist Richard Kurländer saitenquartettgerecht gesetzt. Und genauso wie er sich selbst in den vielen … Continued

LAUTyodeln-Festival im The Wire-Magazin aus London

„Ther’e s a yodeling boom in Munich. For six years the city’s Volkskulturdepartment has organized Yodel workshops, but they can’t keep up with the demand. With the help from local anarchist imprint / record label Trikont and music writer Christoph Wagner, they devised two weekend of wide ranging acts, all avoiding the slapstick cliche of … Continued