Trikonts „Irrsinn“ in CAPRICCIO im Bayerischen Fernsehen

„Nix is besser ois gar nix! Genau, Herbert Achternbusch. In Sachen Irrsinn kennen wir Bayern uns aus. Da verfügen wir über eine Kompetenz, die weltweit einzigartig sein dürfte. Zum Beispiel Karl Valentin, Gerhard Polt, Hans Söllner und natürlich Herbert Achternbusch. Eine neue CD feiert jetzt den Irrsinn, diesen Urgrund der bayerischen Seele. Mit Gedichten, Kurzgeschichten … Continued

„Der Irrsinn“ als Ausdruck der „Stimme Bayerns“ in der SZ

„Mal drückt der Irrsinn den Vortragenden wie Bauchweh, mal blickt man von außen auf seine Muster. Mal mischt er sich zur Täuschung, mal überkommt er einen wie eine Hirnbefreiung. Immer aber hat er etwas sehr spezifisch Bayerisches, und man kann ihn sich so, in genau dieser Form, nur in dieser Sprache vorstellen…Wer sich heute normal fühlt, … Continued

“Wenn es okay ist, gebe ich Ihnen meinen Urin” – Interview mit Hans Söllner in DIE WELT vom 26.12.15

Die Welt: Sie sind bekennender Kiffer, für die Legalisierung der Droge. Söllner: Ich kiffe, weil es mich inspiriert. Beim Musikmachen. Beim Schreiben. Weil ich dadurch meine Gedanken auf die Reihe bekomme. Weil ich da bleibe und nicht abdrifte. Und ich hab’ immer gesagt: Ich bin nicht für die Legalisierung, sondern für die Entkriminalisierung des Marihuana-Konsums. … Continued

Hans Söllner im Merkheft

„Wenn Sie einmal gefragt werden, was typisch deutsch ist, erzählen Sie einfach folgende Anekdote: Liedermacher Hans Soellner, ein warmer Mensch allein schon wegen all der Reibung mit der Staatsgewalt, hatte einst die Polizei zu Besuch. Hausdurchsuchung. Die netten Beamten beschlagnahmten unter anderem seinen defekten Rechner. Und nach drei Wochen bekam er ihn zurück – repariert. … Continued

Beyond Addis in der African Jazz

Uns erreichte eine freudige Nachricht des Blogs „African Jazz“!  “Beyond Addis: Contemporary Jazz & Funk Inspired By Ethiopian Sounds From The 70s” is a  Highly Recommended African Jazz Party Album of the year.“    

Peter Pichlers Musiktheaterstück nach dem Buch von Hans Söllner: „Bloß a Gschicht“

Peter Pichlers Musiktheaterstück nach dem Buch von Hans Söllner wird wieder aufgeführt, diesmal in Form einer szenischen Lesung: Mit Texten und Liedern von Hans Söllner, gespielt, gelesen und gesungen von Stephan Zinner, Peter Pichler und Martin Lickleder. 17.12.15 kleines Theater Haar 18.12.15 Valentin-Karlstadt Musäum München Mehr Infos und Tickets H I E R

RAKKAUS!

Finnischer Tango mit Christian Gasser im Münchner Volkstheater am Dienstag 24.11.2015 um 20:00. MEHR INFO