„Radikaler und minimalistischer geht Songwriting nicht“ – The Days Of Never Coming Back And Never Getting Nowhere in der Zeit

Radikaler und minimalistischer geht Songwriting nicht. Der Rapper Textor aus Ulm, ehemals Mitglied bei Kinderzimmer Productions, singt hier mit seinem Kumpel Holger Renz auf Englisch. Für ihre dislozierten Westernballaden nehmen sie sich alle Zeit der Welt. Jeder Zupf am Kontrabass verhallt für sich allein, tiefe Noten tropfen in die endlose Weite von Stundenzwischenräumen. Blues? Vielleicht … Continued

„Musik, die fesselt und ihren ganz eigenen Atem entwickelt“ – Textor & Renz in der Südwest Presse

Da spielen zwei Musiker ihre Instrumente so, als wären noch ein Schlagzeuger und wahlweise ein zweiter Gitarrist oder ein Pianist mit dabei. Irgendwie freischwebend und dennoch auf den Punkt genau. Musik, die fesselt und ihren ganz eigenen Atem entwickelt. Großartig. Vielleicht trifft es Textors eigene Umschreibung ganz gut: Exil-Country. Südwest Presse

„Wenn Musikverlegen ein Handwerk ist, sind Eva Mair-Holmes und Achim Bergmann stolze Meister“

München ist vielleicht nicht der Nabel der Welt. Musikalisch aber sitzt in München ein Label, das Populärmusik aus der ganzen Welt vertreibt. Unabhängig und abseits vom Mainstream. Und das seit 50 Jahren. Trikont heißt das Label. Eva Mair-Holmes und Achim Bergmann sind das Paar, das die Trikontwelt leben lässt. Und Trikont ist das Leben der … Continued

Trikont is celebrating its 50th anniversary

Trikont is Germany’s oldest independent record label. The Munich company was founded at the height of the student rebellion at the end of 1967, initially as a publisher for radical left wing books including Che Guevera’s Bolivian diaries. In 1971 Trikont added a record label to its operations, documenting outsider music from around the world. … Continued

„Wunderbare Symbiose zwischen Text und Musik“ – „WIR HATTEN GROSSES VOR“ in der Süddeutschen Zeitung

Ihr dritter Longplayer „Wir hatten Großes vor“ ist am 27. Oktober beim Münchner Label Trikont erschienen, und er zeigt, dass man Großes am besten dadurch schafft, indem man im richtigen Moment loslässt. Das soll heißen: Lydia Daher hat die Improvisation für sich entdeckt. Sie hat bereits vorhandene Aufnahmen, weil sie sich damit nicht mehr wohl … Continued

B5 Album der Woche: Lydia Daher – WIR HATTEN GROSSES VOR

Gerade weil Lydia Daher sich bei jedem Song auf Unvorhergesehenes einlässt, weil ihre Popsongs immer wieder neu mit fremdartigen Klängen aufgeladen werden, ist dieses Album so großartig geworden. „WIR HATTEN GROSSES VOR“, erschienen beim Münchner Label Trikont, bringt die Überraschung in die Popmusik zurück. In einer besseren Welt sollte „WIR HATTEN GROSSES VOR“ auf den … Continued

Ein Prachtband feiert die Geschichte des Musik- und Buchverlags Trikont: Spiegel-Online über die Trikont-Story

„Agitation, Diskussion, nicht Literaturproduktion“ 50 Jahre Trikont, das sind viele Jahre tapferer, oft närrischer und manchmal heroischer Kulturkampf. Das ist die Geschichte eines einst linksradikalen Verlags und Plattenlabels, dessen Betreiber sich bis heute ihren Trotz und Widerstandgeist zugutehalten und die doch auf ihre (eher wenigen) kommerziellen Erfolge stolz sind. Der Autor Christof Meueler hat diese … Continued

Achim Bergmann im Interview bei Deutschlandfunk Kultur

Wer ein Faible für unabhängige Musik hat, kommt an Trikont nicht vorbei. Ursprünglich als Verlag gegründet, der Che Guevaras Tagebücher und Texte von Ho Chi Minh veröffentlichte, wurde später daraus das Musiklabel Trikont. Ein Blick auf 50 Jahre mit dem Gründer Achim Bergmann. Zum Radio-Interview auf deutschlandfunkkultur.de

Banale Wortspielchen wachsen über sich hinaus: „WIR HATTEN GROSSES VOR“ von Lydia Daher auf Spiegel-Online

Diese radikale Engführung von Lyrik und Musik mit den Mitteln von Jazz, Minimal und Prog könnte man avantgardistisch nennen, wäre sie nicht zugleich – und darin besteht das Wunder von ‚Wir hatten Großes vor‘ – bei aller Trockenheit und Kompromisslosigkeit so irrsinnig eingängig. Was für Text und Ton gleichermaßen gilt. Im Weichbild dieses raffinierten Klangraumes … Continued

Achim Bergmann über die Attacke auf der Buchmesse

Das Interview wurde unmittelbar am Tag nach den Ereignissen geführt. Über den genauen Ablauf des Vorfalles kuriseren unterschiedliche, teils falsche Informationen, die wiederum zu hitzigen Diskussionen führten. Dieser Beitrag soll zur Erhellung des Sachverhaltes beitragen. Achim Bergmann wusste nicht mehr genau, was er reinrief, als er am Stand der jungen Freiheit vorbeilief. Es war anscheinend … Continued