„Die Songs, die bislang nur im kollektiven Gedächtnis der Elterngeneration existiert haben, können jetzt – wie man so sagt -Kultcharakter bekommen.“

– Der Spiegel

„Compilation revives profile of Germany’s forgotten folk music“

– The Guardian (London)

⌈ AYKU ⌋

⌈ Genre: Sounds & Songs of Gastarbeiter – SONGS OF GASTARBEITER II OUT 14.1.2022! ⌋

⌈ Travelparty: 2 / Standort: München/Berlin

 

AYKU 2

 

⌈ Presse – Auswahl ⌋

 

„Wenn es mal echten deutschen Blues gegeben haben soll, dann die Songs of Gastarbeiter.“

arte

 

Discofolk in Almanya: Die Compilation „Songs of Gastarbeiter Vol. 2“ sammelt vergessene Musik der ersten Einwanderergeneration und liefert dazu den fehlenden Kontext.

– TAZ

 

„Es ist ein Schatz, vielleicht der größte, der seit langem in Deutschland gehoben wurde – musikalisch, da man bei den meisten Liedern sofort lostanzen will, aber auch, was die deutsche Einwanderungsgeschichte angeht.”

– Frankfurter Allgemeine


⌈ Booking – Info ⌋

Als der Autor Imran Ayata und der Künstler Bülent Kullukcu vor acht Jahren die Compilation Songs of Gastarbeiter Vol. 1 bei Trikont veröffentlichten, ahnte kaum jemand, was die beiden damit auslösen würden. Als AYKU hoben Ayata und Kullukcu musikalische Schätze, die in Deutschland zuvor unbekannt waren. Inzwischen finden die Lieder der Gastarbeiter mehr Beachtung und Nachfrage.

So startete 40 Jahre später der Sänger Ata Canani eine zweite Karriere. Er steht wieder auf der Bühne und veröffentlichte jüngst ein Album. Ikonen der Gastarbeitermusik wie Yüksel Özkasap, der wie auch Ata Canani auf der ersten Compilation vertreten ist, werden neu aufgelegt. Akademiker*innen und Filmemacher*innen widmen sich den Songs der Gastarbeiter.

In Songs of Gastarbeiter Vol. 2 tragen AYKU eine noch größere musikalische Bandbreite zusammen. Auf dem Album finden sich neben vielen Originalaufnahmen auch dieses Mal neu produzierte Tracks. Dafür schmiedete AYKU eine Kollaboration mit Shantel. Der DJ und Musikproduzent liefert für Songs of Gastarbeiter Vol. 2 einen Re-Edit von Ata Cananis „Alle Menschen dieser Erde“, in dem das Italo-Disko-Keyboard an einen nicht endenden Sommer erinnert. Mit seiner Version des Songs gelingt es Shantel, nicht nur Gastarbeiterlieder im Hier und Jetzt zu präsentieren, sondern deren Potenzial für die Zukunft zu feiern.

 Neben ihrer Tätigkeit als Herausgeber sind AYKU auch auf Bühnen und in Clubs unterwegs. Ein wichtiges Anliegen von AYKU ist es, diesen Teil der deutschen Kultur einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

 

Beim „Kommentierten Auflegen“ präsentieren AYKU die Musik der Gastarbeiter und veranschaulichen diese durch Filmsequenzen, Fotocollagen und Gastauftritten von Musikern als auch durch Geschichten und Anekdoten.

Wer dann noch nicht geflashed ist, kann aufs Tanzparkett, wenn die beiden im Anschluss an ihren Vortrag Gastarbeitersounds zelebrieren.

 



⌈ Showreel ⌋

 


⌈ Downloads ⌋

Presskit mit weiteren Infos, Pressetexten & Pressefotos

Bühnenanweisungen / Technical Rider


 

⌈ Kontakt ⌋

Booking 1

Alex James Friedrich

Mobil: 0049 (0) 176 325 33 887

booking@trikont.de

Kistlerstrasse 1 – Postfach 901055 –  D-81539 München

 


 

⌈ weiterführende Links ⌋

Homepage

Facebook

Alle Bestellungen bis zum 22.12 werden noch vor Weihnachten verschickt. Wann sie dann bei euch sind, wissen nur die Göttinnen! Vom 23.12 bis 9.1. machen wir verdiente Weihnachtspause, wie wir finden. Frohe Feiertage! Ausblenden