Gampe & Band 2

⌈ Presse – Auswahl ⌋

„Ein Gefühl von Americana, eine Ahnung von Swamp-Music, eine Verehrung für den späten Dylan, ein ferner Hauch von Südstaaten Rock und sehr viel Blues-Rock. Manchmal ist’s Zeitgeist, wenn einem der Zeitgeist wurscht ist“

– Süddeutsche Zeitung

„Den Stoff für die Songs liefern das Leben und das Unbehagen an den Verhältnissen, die nicht so sind wie sie sein sollten. Eine interessante neue Stimme in der bayerischen Dialektszene.“

– Nürnberger Nachrichten


⌈ Booking – Info ⌋

„Was spielt ihr denn für Musik?“ – Diese Frage wird oft gestellt und Gampe viel es immer nicht leicht, das kurz und knapp zu beantworten. Da singt einer auf Bayerisch über das Leben, die Liebe und die Arbeit, darüber was ihm in den Jahren als Student, Lastwagenfahrer, später als Grafiker, heute als Musiker und immer noch Trucker alles so passiert, was er oft auch erleidet. Einer aus dem Volk, wie man sagen würde. Aber macht er dann Volksmusik?

Ja, irgendwie schon. Aber da ist der Sound. Das hat weniger mit dem zu tun, was man hierzulande als moderne Volksmusik bezeichnen würde, die Gampe sehr schätzt, wie er sagt. Sich auf Traditionals beziehen, zitieren und sie im Hier neu entdecken und interpretieren.

„Das alles gibt es hier ja und es hat gestandene Musiker, die das verkörpern“, so der Sänger.
Wenn man ihn und seine Band spielen hört, fällt einem aber sofort auf: Die musikalischen Traditionals, auf die Gampe sich bezieht, kommen nicht aus der der Oberpfalz oder dem Isartal. Gampes Musik klingt eher nach Südstaaten-Bluesclub und Trucker auf dem Highway. Nach Slidegitarre, Walking Bass und Southern Groove. Letztlich auch Musik aus dem Volk.

Ja, und Gampe nennt es deshalb:

A M E R I C A N A    A U S    B A Y E R N.

 




⌈ Live ⌋

 

 


⌈ Downloads ⌋

Presskit

mit weiteren Infos, Bildern & Musik:

Bühnenanweisung / Tech-Rider


⌈ weitere Infos & weiterführende Links ⌋

Travelparty: 3-5

Standort: München

Homepage


⌈ Kontakt ⌋

Booking 1

Alex James Friedrich

0049 (0)151 6241 6626

booking@trikont.de

Kistlerstrasse 1 – Postfach 901055 –  D-81539 München

Fon: ++49+89-693 70 676