Die Leistungsschutzgelderpresser

Ein guter Artikel im Konkret-Magazin zur Verlängerung der Leistungsschutzrechte und der Frage eines modernen Urheberrechts:

“Wie die Kulturindustrie am altbackenen Urheberrecht festhält, um es zu ihren Gunsten auszuschlachten.

„Intellectual property is the oil of the 21st century«, sagt Mark Getty, Vorsitzender von Getty Images, einer Firma, die zu den weltgrößten Besitzern von »geistigem Eigentum« gehört. In der Tat ist der weltweite Streit um Urheberrechte eine Auseinandersetzung um Besitzrechte, und »wie wir wissen, steht der Dienst an den Gütern im Dienst derer, die Güter besitzen« (Alain Badiou). Es lohnt sich also, genauer zu hinzusehen: Wie versuchen die Konzerne, die im großen Stil Verwertungsrechte besitzen, das Urheberrecht zu ihren Gunsten zu manipulieren?”

Berthold Seliger - Die Leistungsschutzgelderpresser

http://www.bseliger.de/

 

 

Siehe dazu auch:

Verlängerung des Leistungsschutzrechts: Besitzstandswahrung im Mantel der Künstlersicherung