Studio Braun – Ein Kessel Braunes

Studio Braun, gegründet 1998, setzen seit Jahren Maßstäbe. Intelligent, avantgardistisch, tief, absurd, und witzig haben sie einen ganz eigenen Duktus gefunden. Unzählige Nachahmer bedienen sich ungeniert aus ihrem Fundus, erreichen aber selbst in ihren besten Momenten nicht im Ansatz das, was diese drei Jungs auszeichnet.
Studio Braun, das sind Rocko Schamoni, Jaques Palminger und Heinz Strunk, drei verdiente Musiker, Schauspieler, Autoren und Entertainer, die in Deutschland seit Jahren für Humor jenseits des öden Comedy-mainstreams stehen, in der Tradition von Karl Valentin, Gerhard Polt, Loriot, Helge Schneider und Heino Jäger.
Sie haben auf bisher vier Alben das Segment Gaganrufe neu definiert, an ihnen orientieren sich von Bodo Bach bis zum Sinnlos Telefon alle erfolgreichen deutschen Telefoncomedys. Ihre CDs befinden sich unter den Top-ten der Raubkopien, ihre ehemalige Plattenfirma BMG hat feststellen lassen, dass auf einen verkauften ca. 30 gebrannte Tonträger kommen ( was uns das auch immer sagen will).
Nach der Absolvierung dreier erfolgreicher Tourneen, auf denen sie, und das hat sich vor ihnen auch noch niemand getraut, u.a. live telefonieren , haben sie nun bei ihrem Mutter-Label Trikont in Zusammenarbeit mit ihrem Tochter-Label Nobistor ihre neue CD “Ein Kessel Braunes” veröffentlich.