Kofelgschroa – Frei. Sein. Wollen. – Kino-Premiere am 28.Juli im Rio Filmpalast in München

„KOFELGSCHROA – frei.sein.wollen“  feiert seine Kinopremiere am 28. Juli im Rio Filmpalast in München – am 7. August startet der Film dann bundesweit in den Kinos. Und am Premierentag, Montag, den 28. Juli, Zuhause im Fernseher:
KOFELGSCHROA in den ARD-Tagesthemen!
… und im November 2014 wird dann das neue Album von KOFELGSCHROA erscheinen….

–>HIER GEHTS ZU DEN PREMIERENTICKETS

Russendisko


In Berlin, im Saal des Café Burger war es Ende der Neunziger die schräge, eckige und extrem tanzbare Musik aus dem „Osten“, die die Leute verrückt machte.
Gemacht von Russen und Ukrainern. Für Ukrainer und Russen, die Berliner werden wollten. Und für Deutsche, die Russen werden wollten, auch wenn ihnen dabei die deutsche Erfindung der „Russischen Seele“ vernichtet wurde.
So schrieb Wladimir Kaminer dann ein unglaublich erfolgreiches Buch auf Deutsch: “Russendisko“. Dazu gehörte der Musiker und DJ Yuriy Gurzhy. Sie mischten nicht nur Berlin auf, sondern die ganze Republik. Und sie stellten Musik für zwei  Trikont-CD‘s zusammen: zuerst  „Russendisko –Hits“ und dann  „Russensoul“. Kaminer übrigens stammt aus Russland, Gurzhy aus der Ukraine.
LENINGRAD (hier mit dem Song `Terminator`)  wurde die bekannteste Gruppe aus dem Untergrund in Russland. 5NIZZA mit `Soldat` sind aus  Kharkow in der Ukraine.

Weiterlesen

Moa Fire II

“Endlich ist es da und es ist so geworden wie ich es vermutet habe. Fantastisch!!!
Hans Söllner
Das zweite Buch von Da Sandwichmaker alias Steffen Prase jetzt auch bei TRIKONT erhältlich:
Moa Fire II – “Nahrung für die Seele”

Vegan, vegetarisches Reggae-Kochbuch mit Musik  * Rezepte und Songs von Künstlern aus Jamaika, Italien, Frankreich und Deutschland * Hardcover – 112 Seiten – incl. Musik-CD
Weiterlesen

Oskar-Maria Graf zum 120sten

Zum 120. Geburtstag am 21. Juli 2014 und weil sonst peinlicherweise niemand etwas macht: Unveröffentlichte…

und auf Stimmen Bayerns “Die Freiheit” ist Oskar-Maria Graf mit dem “König Ludwig Lied” auch zu hören:

Weiterlesen

Eric Pfeil – Radio Gelato

Die neue Sommer-Single des Songwriters Eric Pfeil: Eine himmelhoch jauchzend/zu Tode betrübte Verbeugung vor dem Italo-Pop der frühen 80er. Und endlich mal wieder ein Tanzvideo mit vollem Einsatz. Beach-Dancing bei 30 Grad plus. Einfach selber mal versuchen:
Weiterlesen

Blitzkrieg Bop

Sturm und Drang
Andrian Kreye in der Süddeutschen Zeitung zum Tod von Tommy Ramone


Es beschleicht einen ja eine klammheimliche Freude, wenn sich das Verschwörungspotential einer Subkultur auch nach Jahrzehnten noch ungebrochen hält. Als Gundula Gause am samstag im ZDF den Tod des Punk-Musikers Tommy Ramone meldete, musste sie jedenfalls kurz innehalten, bevor sie fortfuhr, das der bekannteste Song seiner Band Ramones “Blitzkrieg Bop” heißt. Weiterlesen

Coconami “San” in Sound & Image


SOUND & IMAGE – über ‘COCONAMI SAN’

“Die Grundidee war, ist und bleibt genial: Bekannte  Hits  aus dem Indie-Lager sowie bayerische Volksweisen mal ganz anders auftischen – reinterpretiert nur mit einer zarten Frauenstimme und begleitet von einer Ukulele. Dieser Geniestreich schlug in Musikkreisen ein wie eine Bombe. Das Debutalbum der japanischen Coconamis wurde im Nu zu einem Renner…”
HIER ZUM GANZEN ARTIKEL

Weiterlesen

Eric Pfeil “Radio Gelato” – Videopremiere

“Endlich mal wieder ein Tanzvideo mit vollem Einsatz: Beach-Dancing bei 30 Grad plus.”
Am 18. Juli erscheint die neue Single von Eric Pfeil “Radio Gelato”, eine direkte Verbeugung vor dem Italo-Pop der 1980er, und heute feiert das offizielle Video dazu bei ROLLING STONE seine Premiere!
Hier gehts zur Premieren-Feier:

Und das Video gibts natürlich auch schon
im TRIKONT WEB-TV zu sehen!

Ein bisserl Widerstand geht immer

Ein Interview von Michael Zirnstein mit Hans Söllner zu dessen diesjährigem Auftritt auf dem Münchner TOLLWOOD Festival aus der SZ.

Marihuana und Meerschweinchen

Ein bisserl Widerstand geht immer: Hans Söllner spielt am Samstag auf dem Tollwood-Festival
Er produziert seinen Honig selbst, setzt sich für Naturstrom ein, singt auf Konzerten gegen das Wale-Schlachten. Nicht, weil es gerade schick ist, sondern weil ihm der Kragen platzt wegen der Zustände. Weiterlesen

Hans Söllner auf dem TOLLWOOD-Festival München 2014

Am Samstag 5. Juli tritt Hans Söllner auf dem TOLLWOOD Festival in München auf.

Dazu Michael Zirnstein in der Rubrik VORSCHLAG-HAMMER in der Süddeutschen Zeitung vom 27. Juni:

“Ich gehe an diesem Tag wieder zu Tollwood, zu Hans Söllner. Eben weil ich nicht weiß, was ich da habe. Je nach seinem momentanen „Zuastand“ halt. So hat der Bärbeiß schon zwei große Alben genannt, auf denen er alte Lieder noch einmal gemäß seiner heutigen Laune eingesungen hat. Das hat er auch bei Dylan gelernt: auf der Bühne so zu sein, wie man sich fühlt, nicht, wie es das Publikum verlangt.”

HIER ZUM GANZEN ARTIKEL AUF SZ-ONLINE

Weiterlesen