Hans Söllner auf Facebook über Helden in unserer Zeit

“Das Wochenende ist vorbei und alle, die an diesem Wochenende beteiligt waren, sind ab morgen wieder reale Namen im System.

Weiterlesen

Söllner – Bock To Talk

HANS SÖLLNER Bock to Talk – März 2017
„I red a bloß gscheid Da Her“

“Strafe darf nicht sein”

Eine drogenfreie Gesellschaft ist eine Utopie. Deshalb hilft es auch nicht, Konsumenten zu kriminalisieren.
Von Wolfgang Nešković (SZ-München, 9.5.16)
“Wer heute vom Drogenelend redet, meint in Wahrheit das Elend der Drogenpolitik. …”
(Wolfgang Nešković, 67, war Richter am Bundesgerichtshof und Bundestagsabgeordneter der Linken. Er ist Mitglied im “Schildower Kreis”, einer Experten-Initiative gegen die herrschende Drogenpolitik.)
HIER zum ganzen Artikel auf SZ-Online.

„Die Welt da draußen ist ein Kabarettstück geworden“

Hans Söllner Live in Kaiserslautern am 26.4.16
Eine Konzertrezension aus “Der Rheinpfalz” von Walter Falk
“Ein Urbayer aus Bad Reichenhall trieb am Dienstagabend in der Kammgarn mehr als 400 Besuchern Lachtränen in die Augen. Mehr jedoch als mit seinen deftigen Späßen beeindruckte der Liedermacher und Kabarettist Hans Söllner in seinen Liedern und scharfsinnigen Texten mit schonungsloser Kritik an Gesellschaft und Staat, die teilweise zur bitteren Anklage wurden. Das Publikum feierte den jugendlichen Sechziger mit Ovationen.”
HIER ZUM GANZEN ARTIKEL

“Der Punk von damals mit dem Blick von Heute”

Vier Seiten im aktuellen Magazin CURT über den langen Weg und das Heute von Trikont-Our Own Voice: Weiterlesen

“Sagen Sie jetzt nichts” – Hans Söllner

Heute, 19. Februar im Magazin der Süddeutschen Zeitung:
Hans Söllner in der Kolumne “Sagen Sie jetzt nichts – Interview ohne Worte”. Noch mehr Fragen und Bilder ab Montag 22.Februar im Internet unter www.sz-magazin.de/

Weiterlesen

Trikonts “Irrsinn” in CAPRICCIO im Bayerischen Fernsehen

“Nix is besser ois gar nix! Genau, Herbert Achternbusch. In Sachen Irrsinn kennen wir Bayern uns aus. Da verfügen wir über eine Kompetenz, die weltweit einzigartig sein dürfte. Zum Beispiel Karl Valentin, Gerhard Polt, Hans Söllner und natürlich Herbert Achternbusch. Eine neue CD feiert jetzt den Irrsinn, diesen Urgrund der bayerischen Seele. Mit Gedichten, Kurzgeschichten und Essays.” (BR)

“Der Irrsinn” als Ausdruck der “Stimme Bayerns”

Die Süddeutsche Zeitung über die neue CD “Der Irrsinn” aus der Reihe STIMMEN BAYERNS:

“Wer sich heute normal fühlt, über den schüttelt man vielleicht morgen den Kopf”.

Weiterlesen

“Wenn es okay ist, gebe ich Ihnen meinen Urin”

Interview mit Hans Söllner in DIE WELT vom 26.12.15
 “Wenn es okay ist, gebe ich Ihnen meinen Urin”
Am Heiligen Abend wurde Bayerns aufsässigster Liedermacher 60 Jahre alt. Hans Söllner über Kiffer, Politiker und eine Urinprobe, bei der ihm ausgerechnet ein Polizeibeamter aus der Patsche half.
Von Herrmann Weiß
Sportlich schaut er aus, der Söllner Hans, im Kapuzenpulli mit der Multifunktionsjacke darüber. Aber sein kantiges Gesicht hat auch etwas Mönchisches. Einiges hat sich da eingegraben – was, “darauf kommen wir schon noch”.
oder einfach hier weiterlesen…

Stimmen Bayerns – Der Irrsinn


TRIKONT CD US 0465 – VÖ: 4.12.2015

„..Wie machen die das nur im Süden? So fragt der neidische Saupreiss…”
- Die Zeit

Weiterlesen