Zwirbeldirn: „Scheibe eins“ DER CD-TIPP

Andere müssen ihre Dirndlbalkone hochschnüren, um auf sich aufmerksam zu machen. „Zwirbeldirn“ machen einfach Musik. Jodler, Ballade oder schlicht „wos Schnölls“ aus Niederbayern oder Südamerika: Mit urgewaltigem Charme und trockenem Humor machen Maria Hafner, Evi Keglmaier und Beatrix Klöckner (Geigen/Gesang) mit ihrem „Quotenmann“ am Kontrabass (Simon Ackermann) Wirtshausmusik im allerbesten Sinne – mal fröhliche Geigenmusi, mal feiner Dreigesang. „Scheibe eins“ gibt einen wunderbaren
Eindruck davon. Aber natürlich will man das alles vor allem live sehen und hören – zum Beispiel am Freitag, 2. Dezember, 20.30 Uhr, in der Westtorhalle in Murnau-Riedhausen.

MAGNUS REITINGER – Kulturkompass