Embryo – 40

40 Jahre Embryo !

Seit 1969 haben sie den halben Globus bereist und überall mit Musiker gespielt, ob Fela Kuti, Ravi Shankar, Trilok Gurtu, Charlie Marano oder Mal Waldron. Embryo sind die ultimative Weltmusik-Krautrock-Formation! In 28 raren Tracks aus dem Archiv von Embryo-Leader Christian Burchard wird die abenteuerliche Geschichte der Band nachgezeichnet und im Booklet ausführlich kommentiert und mit seltenen Fotos illustriert. Eine 40-jährige Reise in ein Abenteuer ohne geographische und musikalische Grenzen.

Sie traten beim Fehmarn-Festival 1970 direkt nach Jimi Hendrix auf, gründeten mit “Ton Steine Scherben” das erste Musiker eigene Label und spielten mit Jazzkoryphäen wie Charlie Mariano und Mal Waldron. 1969 gegründet, verband Embryo als eine der ersten Bands in Europa Rock mit Jazz.Später häuteten sie sich zu Pionieren der Weltmusik und unternahmen lange Reisen in den Orient und nach Afrika, um dort mit Musikern vor Ort zu spielen. Aus all diesen Erfahrungen speist sich bis heute ihre frei fließende, bunt schillernde Musik, die sie immer wieder mit überraschenden Klängen und Tönen neu auftanken. Seit 40 Jahren ist die Band aus München kreativ in Bewegung, angetrieben von der scheinbar unermüdlichen Energie ihres Bandleaders Christian Burchard. Mehr als 400 Musiker durchliefen in den letzten vier Jahrzehnten die Band, was Embryo zu einer äußerst wirksamen und bewunderten “anderen” Musikakademie macht. Wo andere längst aufgegeben oder es sich im Sessel gutsituierter Bürgerlichkeit bequem gemacht haben, macht Burchard weiter: kompromisslos, unbeirrbar, noch immer Underground, noch immer Gegenkultur, noch immer “Rock in Oppositon”.  Christoph Wagner

“Embryo – real Krautrock based in Germnay, connected worldwide.”
JOHN PEEL

“Embryo ist nicht so sehr ein Musikstil, als eine Haltung. Es geht um die ernsthafte Auseinandersetzung mit traditioneller Musik. Dahinter verbirgt sich ein soziales Anliegen: die Welt durch Musik zusammen zu bringen.”
NICK MCCARTHY, FRANZ FERDINAND (bei Embryo von 1999-2002)

“Embryo – they are these crazy creative musicians playing really weird stuff”
Miles Davis

“Embryo ist keine Band, sondern eine Bewegung; von hier nach dort, von München nach Indien, Afrika, Türkei, Sowjetunion und immer weiter. Sie sind noch nicht fertig, kommen also noch nicht an.”
TAZ