Hank Williams – No more Darkness

2003 jährt sich zum 50.mal der Todestag eines der größten Singer/ Songwriters des Zwanzigsten Jahrhunderts. Er starb im Alter von 29 Jahren am Neujahrstag `53 auf der Rückbank seines Cadillac während der Fahrt zu einem Konzert.

 

 

 

“Leute hörten immer noch Hanks Worten und Hanks Stimme zu, und ein Zauber umgab diesen Mann, der die sterblichen Grenzen von Geographie, Kultur und Zeit überwunden hatte”

Kinky Friedman

 

Vor fünf Jahren wurde Hank Williams in Deutschland wiederentdeckt mit der großartigen Compilation von Coverversionen “Hank Williams revisited – I’ll never get out of this world alive” (Herausgegeben von Hias Schaschko & Christos Davidopoulos, Trikont 0247)

“Wie Öl passen sich diese Songs jeder Form an. Rohmaterial für blutende Herzen und den Hass im Kopf”

Die Zeit

“Die Musik von Hank Williams hat tatsächlich Grenzen gesprengt ..solange seine Lieder so gesungen werden, ist er nicht wirklich tot”

Tagesspiegel