Mzansi Music – Young Urban South Africa

Mzansi music’ (slang für Südafrika) gibt einen Querschnitt durch die urbane Musikkultur Südafrikas. 10 Jahre nach den ersten demokratischen Wahlen im Land. Mit an Bord sind Kwaitolegenden der ersten Stunde aus den Townships Johannesburgs. Brown Dash, Mapaputsi, Mzekezeke und Zola sind vier der Kwaitosuperstars, die gerade von sich reden machen. Zola z.B. wurde durch seine Rolle als Gangsta ‘Papa Action’ in Südafrikas revolutionärer Fernsehserie Yizo Yizo zum Star. Der Kwaito-Newcomer Mzekezeke ist ebenfalls eine Kultfigur des neuen Südafrika. Sein Markenzeichen ist seine schwarze Maske. Bekannt wurde er durch das Jugendradio Y FM von wo er live mit gespieltem schlechtem Townshipenglisch Telefonate mit bekannten Stars führte. Bongo Maffin und Mafikizolo verschmelzen Kwaito mit Jazz und traditionelleren Musikstilen zu einem neuen melodischen Sound. Die neue Afrohouse Clubszene ist vertreten durch Revolution und B.O.P., die mit ihrem Track Meropa, (einem Remix eines Mahlatini & Mahotella Queen Klassikers) den jetzigen Afrohouse Trend eingeleitet haben. H 2 0 , Skwatta Kamp und Godessa repräsentieren die derzeit boomende HipHopszene. Die Musiker von 340ml kommen ursprünglich aus Mozambique. Sie stehen auf Mzansi Music für den melting pot Johannesburg und die kosmopolite Livemusikszene der Stadt. Zur Verstärkung haben sie sich Tumi dazu geholt, einen der populärsten Vertreter der spoken word Szene. Abgerundet wird Mzansi music mit den verspulten HipHop Elektrofusionen von African Dope Records aus Kapstadt und den exzentrischen Max Normal aus Johannesburg .

Mzansi music wurde zusammen mit www.rage.co.za kompiliert, einer Gruppe junger Journalisten, die in Johannesburg eine Website für south african streetculture betreiben. Ende 2003 produzierten sie für SABC (das staatliche Fernsehen) die Dokumentation ‘Kwaito Generals’ über die Väter des Kwaito. Initiator und Herausgeber der CD ist der Musikjournalist Jay Rutledge, der sich seit Jahren mit urbaner Musik aus Afrika auseinandersetzt und u.a. die Compilation Africa Raps (Trikont) zusammengestellt hat. Die CD wird unterstützt von der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB).

Herausgeber: Jay Rutledge (Herausgeber der Trikont-CDs “Africa Raps” und “Globalista”)

1. MAPAPUTSI: Kleva [05:05]
2. ZOLA: Mdlewembe [04:18]
3. BROWN DASH: M'gezeni [04:14]
4. BONGOMAFFIN: Amadlozi [05:50]
5. BOP: Meropa [06:28]
6. REVOLUTION.P.TABANE: Vhavenda (Revolution Rmx) [05:55]
7. MZEKEZEKE/BROWN: Amakoporosh [05:37]
8. KAMP,SKWATTA: Umova [04:38]
9. H2O: It's Wonderful [04:32]
10. 340ML/TUMI: Movimento [03:11]
11. GODESSA: Social Ills [03:16]
12. ERNIE: Praha Paradise [04:37]
13. MANDOZA: Uzoyithola Kanjani? [04:54]
14. MAFIKIZOLO: Ndihamba Nawe [05:54]
15. H2O/ZUBZ: African [04:47]

Mehr Infos

TRIKONT US-0316 Auch als Vinyl erhältich CD im Digipak mit ausführlichem Booklet Preis: 15.- €

Produkteoptionen
Produkt an Lager

Preis: from €15.00

Loading Korb anpassen...
LoadingAktualisiere...