Attwenger – Clubs

Der Turbopolka- “Kantri”-Groove
Gerhard Dorfi

Nach 22 Jahren und acht Studioalben gilt noch immer: Das Duo Attwenger schmilzt lokale Idiome in großartige Musik um – auch live

Bregenz – Wenn es gilt, ganz unterschiedliche Welten zusammenzubringen, ist das Duo Attwenger in seinem Element. Die Linzer Buam Markus Binder (Schlagzeug) und Hans-Peter Falkner (Akkordeon) verbinden Bodenständigkeit und Exotik, eigene regionale Traditionen mit der Lust auf das “Fremde”. Das beweisen Reisen nach Simbabwe, Sibirien, Malaysia, Vietnam, Pakistan, New York, Mexiko oder in den Süden der USA, wo der Mundartgesang von Binder und Falkner bestimmt nicht verstanden worden ist, der Vibe und Flow des oberösterreichischen Dialekts, in den live auch immer wieder englische Brocken eingebaut werden, aber sehr wohl.

Seit Gründung der Zweimannkapelle funktioniert das auf Platte wie vor Publikum ganz wunderbar – und wie wenig gekünstelt diese Spielfreude ist, davon kann sich jeder Naturfreund überzeugen, der zur Püringerhütte im Toten Gebirge aufsteigt, wo Hans-Peter Falkner gern einmal gratis aufquetscht. Nach 22 Jahren haben Attwenger Ende Februar jetzt die erste Live-LP veröffentlicht: Clubs ist ein “virtuelles” Attwenger-Konzert mit Live-Samples aus den Jahren 2001-2012, einzelne Stücke sind aus diversen Auftritten montiert, neu gemischt und überarbeitet worden.

Eine Collage, die auch Bühnenansagen oder O-Töne von regionalen Fußballmatches enthält. Dazu kommen noch Gaststars aus unterschiedlichen Ecken – vom Gypsyswingmeister Harri Stojka über Politliedermacher Sigi Maron, Freistilavantgardist Fred Frith oder Elektronikperformerin Shelley Hirsch bis zum Alpentrio Laakirchen.

Jetzt wieder live: Turbopolka-Kantri-Punk-Groove trifft auf alpinen Hip-Hop, die psychedelische Maultrommel auf Swing, Dialektwortspiele auf groovende Lautmalereien. Gerhard Dorfi, DER STANDARD, 29./30.6.2013

“Liveplatten sind meist ein unnötiges Ärgernis. Das physische Konzerterlebnis können sie nicht einfangen, und Studioaufnahmen klingen ausnahmslos immer besser. Doch siehe da, es geht auch anders: Die Polkapunks Attwenger präsentieren mit „Clubs“, der Antithese zum klassischen Livealbum, einen 36-teiligen Teufelsritt,

der von Hits nur Fragmente übrig lässt, unveröffentlichtem Material zu seinem Recht verhilft, allerlei launige externe Wortmeldungen miteinbezieht und den Schlagzeug-Quetschn-Gstanzl-Elektronik-Wahnsinn respektive schlicht das Attwengern auf höchstem Niveau kultiviert. Chapeau!”
Falter (Wien – # 8/2013)

„..die an den unterschiedlichen Genres anecken und sich gleich wieder abstoßen…“
ORF Kultur    WEITERLESEN + HÖREN BEIM ORF HIER

“wüst a westn kriagst a jackn Attwenger live! Und dazu Gedachtes.Zunächst kaum zu glauben – Attwenger, also Hans-Peter Falkner & Markus Binder, haben bislang noch nie ein live-Album herausgebracht. Dabei ist das Duo Akkordeon&Schlagzeug (nebst vocals, Maultrommel und schönen electronics) eine sehr anregende “Konzert-Partie”. Kaum jemand sitzt still, wenn die zwei aufspielen. Seit Jahrzehnten. Weltweit.“
ORF Spielräume  WEITERLESEN HIER

Ein weiteres Trask-Kunstwerk, sie selbst nennen es „virtuelles Attwenger-Konzert mit Live-Samples aus den Jahren 2001-2012“. Das bedeutet 36 Tracks und Schnipsel, montiert zu einer irrwitzigen Collage durch das einzigartige Attwenger-Universum. Auf der Bühne entfachen die beiden Österreicher Hans-Peter Falkner und Markus Binder allein mit Schlagzeug und Knopfharmonika ein groovendes Inferno zwischen alpinem Mundart-HipHop und stoischem Pogo-Rock. Inhaltlich – soweit ich das überhaupt verstehen kann – zwischen ätzendem Schmäh, antinationaler Politik und dadaesker Albernheit. Aber es rockt. Wie die jungen Beastie Boys, mindestens. Dabei sind die beiden Herren doch schon etwas gesetzteren Alters, und strahlen eine in sich ruhende, heitere Gelassenheit aus, wie man auf der Bonus-DVD mit reichlich Live-Footage und visuellen Absonderlichkeiten erleben kann. Der scheinbar minimalistische Sound wird gerne mit Maultrommel und fetten Maschinen-Beats angereichert, live entwickelt das dann gerne Qualitäten einer schwitzenden HipHop-Pogo-Hölle. Souverän verbrät man Versatzstücken von „Ain’t No Sunshine“ oder Grandmaster Flash auf der Bühne, auf die auch Künstler wie Fred Frith, Shelley Hirsch und Sigi Maron gezerrt werden. Man sollte jetzt aber nicht an bierseligen Polka-Schwachsinn denken, sondern sich einfach mal von der charmant-subversiven Trash-Qualität von Attwenger verführen lassen. Die beiden sind einzigartig.
Joe Whirlypop – glitterhouse

Attwenger beschreiben CLUBS so:

die CD:
„Ein virtuelles Attwenger-Konzert mit Live-Samples aus den Jahren 2001-2012.
Gäste unter anderem: Fred Frith, Shelley Hirsch, Harri Stojka, Sigi Maron. 29 Live-Juwelen, ergänzt durch neue Studioproduktionen und rare Tracks in 50 Minuten. Die Aufnahmen wurden großteils speziell für diese Produktion neu gemischt und nicht wenig davon wurde so und in dieser Form noch nie veröffentlicht.”

die DVD:
„Die DVD enthält zwei Roadmovies, jeweils mit Mobiltelefon gefilmt und am Computer geschnitten. FLUXGIGS dokumentiert die Releasetour zum Attwenger-Album FLUX. 19 Auftritte in 18 Städten in 4 Ländern innerhalb von 13 Wochen (der Wahnsinn). Der zweite Film hat den Titel AMERIGA und zeigt die Band beim Musicfestival South by Southwest in Austin/Texas, am Highway von Austin nach New Orleans, dort beim Auftritt im Cafe Istanbul und beim Besuch des Mardi Gras Black Indian Super Sunday. 3 Konzerte in New York City bilden den Abschluss.”

“EINE FESCHE SACHE, DES CLUBS.“

Pressestimmen

0446_Attwenger_KulturSpiegel

 

 

“HÄNGER” – Ein Track & Bonus-Videoclip aus dem Album “clubs”:

“FRESSN” – Ein Ausschnitt aus dem Roadmovie “fluxgigs” von Markus Binder:

“SHAKIN MIT HACKBRETT” – Ein Ausschnitt aus dem Roadmovie “fluxgigs” von Markus Binder:

“SWING” – Ein Ausschnitt aus dem Roadmovie “fluxgigs” von Markus Binder:


Pressesamples der letzten Jahre:

„egal in welchem Kontext sie sich befinden, Attwenger bleiben immer unverwechselbar Attwenger.“ Süddeutsche Zeitung

„eine subversive Virtuosität, die als attwengern in die österreichische Musikhistorie Eingang gefunden hat.“ Profil

„der dialekt der aufklärung.“ Spex

“Only the exquisitely eclected German Trikont label would yield up for you the madness that is Austrian duo Attwenger.” BBC Radio 3

„sie stoßen Enterhaken in die Musik und ziehen sie zu sich herüber.“ Abendzeitung-München

„eine Zwei-Mann-Energiewalze, die allein mit Akkordeon, Schlagzeug und Gesang Volksmusik mit Hip-Hop, mit Blues, mit Punk, mit Ernst Jandl versöhnt.“ Die Zeit

 

 HIER gibt es mehr Infos zu ATTWENGER!

und hier gehts zu ATTWENGER im worldwideweb!

LIVE-CD 36 TRACKS:

01. blow you away
02. kalendeam
03. stojkaswing
04. stüfin
05. mogst
06. hänger
07. mixdog
08. schecks
09. more people
10. wösgraas
11. kuasau
12. loose my mind
13. inuit
14. fred
15. bamcollage
16. daniel attwenger
17. sunpolka
18. vabrenn my heisl
19. schmäh
20. tolles solo
21. klarheit
22. kaklanariada
23. hoate wochn
24. san daun
25. wo isn er
26. da mau
27. liabe maus
28. rehn ned davo
29. hpjack
30. zugabe noize
31. tschakkabum
32. liveone
33. des söbe
34. empfangsgeräte
35. feel the mief
36. on the whole

ROADMOVIES-DVD:
fluxgigs Ein Film von Markus Binder
releasetour zum attwengeralbum flux. april bis juni 2011. 19 konzerte in 18 städten in 13 wochen in 4 ländern (a,d,ch,n). ständig wechseln die locations, leute, geschichten, dialekte, musiken. der film ist ein audiovisueller remix dieser tournee, 9 videoclips inklusive. mit dt. & engl. Untertiteln
ameriga Ein Film von Markus Binder
u.s.a. – tour im märz 2012. attwenger beim festival south by southwest in austin, texas. fahrt nach new orleans, louisiana, auftritt im cafe istanbul, black indian super sunday, lost bayou ramblers. flug nach new york: live at wmfu radio station, drom & n.y. university
Bonus Videoclips
shakin my brain (album flux) + hintn umi (album flux) + hänger (bisher unveröffentlicht)

Gesamtlaufzeit: 93 Minuten (incl 11 Min Bonus)
Regional-Code: Frei / Keiner / All Areas
Bildformat: 16:9 Breitbild
Audio-Format: Dolby Digital Plus Stereo
Untertitel: Der Film FLUXGIGS ist deutsch & englisch untertitelt

 M E H R    I N F O S    Z U M    A L B U M

M E H R    I N F O S     Z U    A T T W E N G E R

 

Produkt an Lager

Preis: €17.00

Loading Korb anpassen...
LoadingAktualisiere...