Trauermarsch und Russendisko – Trikont im brand eins Magazin

Brand Eins TrikontTrikont ist das älteste unabhängige Plattenlabel Deutschlands. Eine Firma von Liebhabern exotischer Musik. Die, ganz nebenbei, wertvolle Tondokumente für uns alle retten.

Agnes Pauline Prell, genannt Bally, geboren 1922, Tochter des Münchner Gitarrenvirtuosen und Mundartdichters Ludwig Prell, ein rundes Mädchen mit einer warmen, weichen Altstimme. Sie wird Vortragskünstlerin, interpretiert Kompositionen des Vaters wie “Isarmärchen” und macht eines seiner Lieder unsterblich: “Die Schönheitskönigin von Schneizlreuth” ist eine Parodie auf die in der Nachkriegszeit beliebten Misswahlen in der Provinz. 1953 tritt Prell im legendären Münchner “Platzl” erstmals damit auf. Ganz Bayern lacht über die dicke Bally, die in gerüschtem Kleid, mit Galahandschuhen, Schärpe und Krone Beifallsstürme erntet und fortan mit der Nummer durch Deutschland tourt. Und die doch 1982 einsam und vergessen an Krebs stirbt. Weiterlesen

SOUND OF THE CITY “HUGS AND KISSES”

The Outbursts of Everett True

This week: Attention shifts to a meticulous German independent label

Damn, Trikont get me every time.

Last year, it was a whole flotilla of scintillating reissues: perhaps not so surprising from Germany’s oldest independent record company (it originally started in 1967 as a left-field book imprint, publishing works such as Ché Guevara’s diaries) Weiterlesen