“Wild, frei und schön.”

Die Süddeutsche Zeitung zum heute erscheinenden BANDA INTERNATIONALE Album “KIMLIK”:
“Ihr jetzt bei Trikont erschienenes Album “Kimlik” zeigt, dass die Band kein Sozialarbeiterprojekt mit gut gemeinter Amateurmusik ist. Etwa 60 Auftritte hat die Banda im vergangenen Jahr gespielt. Das merkt man.
15 Nummern ziehen nach vorne, tanzen mit nie versiegender Brassband-Kraft durch die arabische Welt, wagen den Blick nach Brasilien und kennen die Jazz-Skalen, die das äthiopische Nachtleben in den Siebzigern ordentlich anheizte. Der Sound der Banda Internationale ist wild, frei und schön.”

ZUM ARTIKEL AUF SÜDDEUTSCHE.DE

Eric Pfeil – 13 Wohnzimmer

Am 16. Juni veröffentlicht der fortgeschritten melancholische Dandy-Troubadour Eric Pfeil bei TRIKONT sein drittes Werk – das erste Album der Popgeschichte, das ausschließlich in fremden Wohnzimmern aufgenommen wurde.
Ab Ende Mai gibt es zudem die dazugehörige Dokumontage „13 Wohnzimmer“ von Alfred Jansen zu besichtigen, in der die in jeder Hinsicht spektakuläre Tournee durch 13 Privatgemächer des Landes dokumentiert wird. Hier ist ein erster Teaser zu bestaunen.

Express Brass Band – Pluto Kein Planet



RELEASEKONZERT AM 24.03. IM AMPERE-MÜNCHEN

„Es gibt Bands, die man erfinden müsste, wenn es sie nicht schon gäbe, die ExpressBrassBand mit ihren 25 Musikern ist so eine Gruppe.“ Bayr. Rundfunk

Weiterlesen

Nachrichten aus der Trikont-Familie: Gstanzln & eine Teilzeitrevue

Heute möchten wir mit Ihnen ein klein wenig über den Trikont-Tellerrand schauen und Ihnen Neuigkeiten von der Trikont-Family anbieten. Wir bleiben, wie Sie unschwer erkennen werden, natürlich doch ganz nah beim Thema. Denn wir haben diesmal Neues von Markus Binder und Hans-Peter Falkner. Sie kennen die beiden Österreicher wahrscheinlich als Duo unter dem Namen ATTWENGER.  Jetzt geht’s  erst mal um zwei Bücher, eine CD und ein exlusiv digitales Album. Weiterlesen

Das welterste Wohnzimmer-Livealbum der Menschheitsgeschichte

Eric Pfeil, Trikonts melancholischer Song-Poet der Herzen, startet im kommenden Januar ein nicht eben unspektakuläres Projekt: Das erste Wohnzimmer-Livealbum der Welt! Und ihr könnt dabei sein! Bewerbungen an: booking@trikont.de
Mehr Infos unter: http://booking.trikont.de/

“GRUNDRECHT AUF GRUNDDRECK” – KOFELGSCHROA IN DER PRESSE UND ANDERSWO

„Der Baaz gefällt uns schon auch des­wegen, weil er so eine gewisse Ästhetik hat, aber er hat halt auch so ein bisserl was von Grunddreck. Nicht so clean. Ich mein: Das Menschsein an sich ist ja eine Sauerei. Wieviel Flüssigkeiten allein in und aus unserem Körper laufen. Dem Menschsein haftet immer etwas Ekliges an, aber eben auch etwas sehr Lustvolles.“

Maxi Pongratz-Kofelschroa im MUH-Interview Weiterlesen