„Die Welt da draußen ist ein Kabarettstück geworden“

Hans Söllner Live in Kaiserslautern am 26.4.16
Eine Konzertrezension aus “Der Rheinpfalz” von Walter Falk
“Ein Urbayer aus Bad Reichenhall trieb am Dienstagabend in der Kammgarn mehr als 400 Besuchern Lachtränen in die Augen. Mehr jedoch als mit seinen deftigen Späßen beeindruckte der Liedermacher und Kabarettist Hans Söllner in seinen Liedern und scharfsinnigen Texten mit schonungsloser Kritik an Gesellschaft und Staat, die teilweise zur bitteren Anklage wurden. Das Publikum feierte den jugendlichen Sechziger mit Ovationen.”
HIER ZUM GANZEN ARTIKEL

“Sagen Sie jetzt nichts” – Hans Söllner

Heute, 19. Februar im Magazin der Süddeutschen Zeitung:
Hans Söllner in der Kolumne “Sagen Sie jetzt nichts – Interview ohne Worte”. Noch mehr Fragen und Bilder ab Montag 22.Februar im Internet unter www.sz-magazin.de/

Weiterlesen

“Wenn es okay ist, gebe ich Ihnen meinen Urin”

Interview mit Hans Söllner in DIE WELT vom 26.12.15
 “Wenn es okay ist, gebe ich Ihnen meinen Urin”
Am Heiligen Abend wurde Bayerns aufsässigster Liedermacher 60 Jahre alt. Hans Söllner über Kiffer, Politiker und eine Urinprobe, bei der ihm ausgerechnet ein Polizeibeamter aus der Patsche half.
Von Herrmann Weiß
Sportlich schaut er aus, der Söllner Hans, im Kapuzenpulli mit der Multifunktionsjacke darüber. Aber sein kantiges Gesicht hat auch etwas Mönchisches. Einiges hat sich da eingegraben – was, “darauf kommen wir schon noch”.
oder einfach hier weiterlesen…

Hans Söllner im Merkheft

“Wenn Sie einmal gefragt werden, was typisch deutsch ist, erzählen Sie einfach folgende Anekdote: Liedermacher Hans Soellner, ein warmer Mensch allein schon wegen all der Reibung mit der Staatsgewalt, hatte einst die Polizei zu Besuch. Hausdurchsuchung. Die netten Beamten beschlagnahmten unter anderem seinen defekten Rechner. Und nach drei Wochen bekam er ihn zurück – repariert. Da wünscht man sich im kurzweiligen Überschwang fast den Polizeistaat herbei, dem alles Kaputte die Seele zu zerreißen! Oder auch nicht. Denn Söllners weitere Begegnungen mit der Polizei waren zumeist eher verzichtbar. Schikane ist ein starkes Wort, das hier nicht verwendet werden soll, so sehr es auch zutrifft. Ein sechsstellige Vermögen hat der Gerechtigkeitsversessene dem Staat gespendet. Unfreiwillig.
Aber der grimmige Komiker Söllner weiß: Wer sich verbiegt, ist schon gebrochen. Seite 61 unseres neuen Merkhefts 299 wartet mit Tonträgern und Büchern Söllners auf, der übrigens an Heiligabend 60 Jahre jung wird.”

Alles von Hans Söllner über 2001, Amazon und natürlich bei TRIKONT.de!