Das welterste Wohnzimmer-Livealbum der Menschheitsgeschichte

Eric Pfeil, Trikonts melancholischer Song-Poet der Herzen, startet im kommenden Januar ein nicht eben unspektakuläres Projekt: Das erste Wohnzimmer-Livealbum der Welt! Und ihr könnt dabei sein! Bewerbungen an: booking@trikont.de
Mehr Infos unter: http://booking.trikont.de/

“GRUNDRECHT AUF GRUNDDRECK” – KOFELGSCHROA IN DER PRESSE UND ANDERSWO

„Der Baaz gefällt uns schon auch des­wegen, weil er so eine gewisse Ästhetik hat, aber er hat halt auch so ein bisserl was von Grunddreck. Nicht so clean. Ich mein: Das Menschsein an sich ist ja eine Sauerei. Wieviel Flüssigkeiten allein in und aus unserem Körper laufen. Dem Menschsein haftet immer etwas Ekliges an, aber eben auch etwas sehr Lustvolles.“

Maxi Pongratz-Kofelschroa im MUH-Interview Weiterlesen

Kofelgschroa “Tropfen”

“Es ist fix. Es wird ein neues Kofelgschroa-Album geben. Und das werden die Kofels zum ersten Mal am 09.10. in der Kongresshalle live präsentieren. Zwar wissen wir noch nicht, wie es heißt, das Album. Aber wir wissen, dass es gut klingt.”
O-Ton KOFELGSCHROA – Juni 2016

Mut zur Lücke

Das Hochschulmagazin AUDIMAX
- besser Studieren, schneller Arbeiten -
… hat den KOFELGSCHROAs einen Fragebogen mit dem Titel „Mut zur Lücke“ geschickt . Den haben die Kofelgeschrei sorgfältig und gemeinsam  ausgefüllt :

“Helden der Migration”


TAZ-Sonderausgabe Global Pop an Pfingsten 2016:

Die Zeiten von TürküolaHelden der Migration
Mit Ihrer CD “Songs of Gastarbeiter” haben Imran Ayata und Bülent Kullukcu alias AY-KU eine Lawine losgetreten. …
WEITERLESEN