Salü Walter

Zur Erinnerung an den verstorbenen Freiburger Liedermacher, Autor und Journalisten Walter Mossmann findet am Mittwoch, 17. Juni, ab 19.30 Uhr im E-WERK in Freiburg, eine Gedenkveranstaltung  statt: „Salü Walter“. Das Programm haben Freunde und Weggefährten in enger Zusammenarbeit dem E-Werk und der Stadt Freiburg geplant.

MEHR INFOS HIER

und hier die Pressemitteilung

Weiterlesen

“So klang Widerstand”

So klang Widerstand
Er tourte mit seiner Gitarre durchs Land, sang und kommentierte. Walter Mossmann war der Barde der Anti-AKW-Bewegung. Sein „Lied vom Lebensvogel“ ist bis heute die Hymne der Gegner des Atomendlagers Gorleben. Von den Anfängen in Wyhl bis zu den Castortransporten ins Wendland begleitete Walter Mossmann die Anti-AKW-Bewegung mit seinen Balladen, Ideen und klugen Kommentaren. In der Nacht zum Samstag starb der Filme- und Liedermacher, Sänger und politische Aktivist im badischen Breisach. Er wurde 73 Jahre alt.
Ein Nachruf von Paul Reimar
DIE TAGESZEITUNG

Walter Mossmann gestorben
Er war ein populärer Liedermacher, Autor und einer der ersten Aktivisten in der Anti-Atomkraft-Bewegung. Nun ist Walter Mossmann im Alter von dreiundsiebzig Jahren in Breisach an Krebs gestorben.
Ein Nachruf von Hilmar Klute
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Weiterlesen

Das Ende der Akkordarbeit – das Phänomen der Liedermacher

“Und wirklich:Wenn man diesen großen Sängern zuhörte,fand man sie damals schon erfreulich abgekoppelt von jedwedem Ideologiegeschepper….Tschernobyl war gerade ein Jahr her,deshalb fanden die Umweltlieder von Walter Mossmann -der einer der wirklich großen Liedautoren war -viel Gehör …..

Und heute ? Es gibt ja wieder eine neue Generation von Barden . Zwei gute, weil in ihrer traurigen Komik sehr politische sind dabei: Funny van Dannen und Rainald Grebe. ”
(Das Ende der Akkordarbeit – das Phänomen der Liedermacher  von Hilmar Klute Süddeutsche Zeitung 10./11. Dez. 2011) Weiterlesen