“Wild, frei und schön.”

Die Süddeutsche Zeitung zum heute erscheinenden BANDA INTERNATIONALE Album “KIMLIK”:
“Ihr jetzt bei Trikont erschienenes Album “Kimlik” zeigt, dass die Band kein Sozialarbeiterprojekt mit gut gemeinter Amateurmusik ist. Etwa 60 Auftritte hat die Banda im vergangenen Jahr gespielt. Das merkt man.
15 Nummern ziehen nach vorne, tanzen mit nie versiegender Brassband-Kraft durch die arabische Welt, wagen den Blick nach Brasilien und kennen die Jazz-Skalen, die das äthiopische Nachtleben in den Siebzigern ordentlich anheizte. Der Sound der Banda Internationale ist wild, frei und schön.”

ZUM ARTIKEL AUF SÜDDEUTSCHE.DE