„Leben heißt nicht haben, sondern sein“

Titelgeschichte im aktuellen Magazin FOLKER:
Klaus der Geiger

Eine musikalisch-politische Legende aus Köln
“Seine Markenzeichen sind Latzhose und Violine. Klaus von Wrochem alias Klaus der Geiger ist der wohl prominenteste Straßenmusiker Deutschlands und vielleicht der einzige Liedermacher, der sich nicht auf der Gitarre oder dem Piano, sondern auf der Geige begleitet, selbst wenn keine Band dabei ist. Anders als viele Straßenmusiker hat er sein Instrument und auch Komposition studiert; virtuos bedient er sich aus Folk, Jazz, Rock und Klassik. Statt an seiner Laufbahn zu basteln, hat Klaus der Geiger im Lauf der Jahrzehnte zahllose Proteste gegen Krieg, Rassismus, Umweltverschmutzung und Fremdenfeindlichkeit musikalisch und inhaltlich bereichert. Gerade in Köln sind solche politischen Aktionen ohne Klaus den Geiger kaum vorstellbar. Seine neue Platte, soeben fertiggestellt, wird im Juni erscheinen.” …
HIER ZUM GANZEN ARTIKEL

HIER ZUM ARTIKEL AUF FOLKER-ONLINE

MEHR INFOS & MUSIK HIER:
“KLAUS DER GEIGER” AUF TRIKONT.de