Strange & Dangerous Times

 


STRANGE & DANGEROUS TIMES

New American Roots – Real Music For The 21st Century
Compiled by Sebastian Weidenbach

“Wir waren Punk-Rock Kids die nachts Hank Williams und Johnny Cash gesungen haben.”
Baby Genius

Weiterlesen

Please Don’t Freeze ! – Early Black Rock’n Roll III

Aller guten Dinge sind Drei“ oder „All good things come in threes“ stimmt vielleicht nicht immer, aber in diesem Falle triffts 100%ig zu: Nach „Roll Your Moneymaker“ und „I smell a Rat“ deshalb also Nummer Drei:
„PLEASE don‘t FREEZE!“Early Black Rock’nRoll III
Herausgeber: Jonathan Fischer
TRIKONT CD/2LP US-0451 / VÖ:11.07.2014 Weiterlesen

MOJO Magazine London über Please don’t Freeze!

„If you own the „Roll Your Moneymaker“  or  „I Smell A Rat“, then Jonathan Fischers third instalment of “Early Black Rock’n’Roll” will be a requisite purchase. If you don’t, then buy all three. Essential.”
★★★★★ – Mojo Magazine London

Hugs And Kisses – tender to all gender

US-0446-HUGSandKISSES-CoverSounds By Queer Musicians

Compiled by Christiane Stephan

 

Junior Senior / Tubbe / Lesbians On Ecstasy / Scream Club / Kumbia Queers / Hungry Hearts / Kids on TV / Bernadette LaHengst / Hard Ton Disco Queen / Crazy Bitch In A Cave / Rae Spoon / Scott Matthew / Sookee / Light Asylum / Princessin Hans / Peaches Weiterlesen

Black & Proud – The Soul of the Black Panther Era / LIMITED VINYL EDITION

Auch dreißig Jahre später müssen sich die ehemaligen Black-Panther-Aktivisten damit abfinden, dass ihre Forderungen oft nur in Form von Buttons und Postern überlebt haben. “Aber Jamal Joseph hat mir gesagt” so Jonathan Fischer, “es sei ihm lieber, jemand trage einen Black-Panther Sticker als eine Goldkette oder Knarre, und dass Symbole jemanden auch dazu bringen können, sich mit den Ideen selbst auseinander zu setzten.

Tagesanzeiger Berlin Weiterlesen

Jon Savage jeden 2. Sonntag auf ByteFM

Info zur Sendung

Seit Jahrzehnten ist der Engländer Jon Savage einer der wichtigsten und originellstenAutoren zu popkulturellen Themen. Sein Buch „England’s Dreaming“ gilt als definitive Chronik der britischen Punk-Geschichte.

Als geschichte(n)erzählender Compilator hat sich Savage beim Münchner Trikont-Verlag einen Namen gemacht. Dort sind in den letzten Jahren erschienen: “England’s Dreaming”, der Soundtrack zu Savages Chronik der englischen Punkbewegung, “Queer Noises”, eine Geschichte von „Gay Pop from the closet to the charts“ und “Teenage”, das Album zu seinem aktuellen Buch „Teenage – Die Erfindung der Jugend (1875-1945)“, eine monumentale Kulturgeschichte von Jugendbewegungen, -Moden, -Musiken und -Mentalitäten, die widerlegt, dass der Teenager eine Erfindung der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts ist. Weiterlesen

Early Rappers Hipper Than Hop – The Ancestors of Rap / Pt. 1

Early Rappers Hipper Than Hop - The Ancestors of Rap / Pt. 1* Dr. Horse * Dave Bartholomew * John Kasandra * Joe Tex * Lightnin’ Slim * Blanche Thomas * Cab Calloway * The Last Poets * Pigmeat Markham * Cadets * U-Roy * Bobby Moore’s Rhythm Aces * King Stitt * Bo Diddley * Macy Skipper * Chuck Berry * Gene Miller * Fred Wesley & The New J.B.’s * Andre Williams * Thurston Harris *
Weiterlesen

Dirty Laundry – The Soul of Black Country

Aus der Ferne betrachtet mag die afroamerikanische Präsenz im Country mit Charley Pride anfangen und aufhören. Wer aber die Verstrickung schwarzer Künstler in den Country näher unter die Lupe nimmt, wird die Geschichte einer großen, schwer geprüften und oft verleugneten Liebe entdecken. Waren doch afroamerikanische Musiker von den ersten Aufnahmen an Teil der Country-Tradition. Und schon davor. Weiterlesen

England´s Dreaming – Before, During & After Punk

Ein gutes Vierteljahrhundert ist vergangen seit Punk die Welt verändert hat. Die Revivalmaschine läuft auf Hochtouren. Johnny Rotten, der ehemalige Sänger der Sex Pistols fliegt nach Australien und legt sich für die englische Fassung von “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!” auf die von Lisa Fitz vorgewärmte Dschungelpritsche, während “Anarchy in the UK” im Radio rauf und runter gespielt wird. Aber Punk bestand nicht nur aus einer Band, Punk war weder nur Mode, noch nur Musik. Es war die letzte Jugendbewegung, die mit phantasievollem Trotz eine gewaltige Kampfansage formulierte. Im heißen Sommer 1976 gründeten sich in England und Amerika Hunderte von Bands, die mit merkwürdigen Frisuren und (oft auch mehr als drei) Akkorden rebellische Politik betrieben. Jon Savage, Autor von “England’s Dreaming”, der ultimativen Geschichte des Punk, hat die geheimen und nicht so geheimen musikalischen Meilensteine zusammengetragen. Die, die man im Radio bis heute nicht zu hören bekommt.

Zusammengestellt, kommentiert und herausgegeben von: Jon Savage Weiterlesen

Queer Noises – 1961-1978 From the Closet to the Charts

Mit Klassikern von Sylvester, den Kinks und den Ramones und anderen, weniger bekannten Entdeckungen wie Chris Robison, den Miracles und Curt Boettcher, erzählt Jon Savage’s “Queer Noises” die Geschichte schwuler Popmusik. Die Compilation beginnt 1961 mit Drag Queens und Camp Records auf winzigsten Labels, streift Pop der 60iger Jahre, Soul und Singer-/Songwriter Stücke der frühen Siebziger, Glamrock und Punk, und endet mit Sylvester’s “You Make Me Feel (Mighty Real)”, das 1978 zum ersten internationalen Hit eines offen homosexuellen Künstlers wurde. Der Einfluss von Homosexuellen auf die Popmusik ist bisher immer ignoriert worden: mit umfangreichen Linernotes und viel Fotomaterial erzählt “Queer Noises”, wie gay music vom Untergrund in die Charts aufstieg. Weiterlesen