TRIKONT BREAKING NEWS

RELEASEKONZERT VERSCHOBEN – NEUER TERMIN: 21.DEZ. IN DER MUFFATHALLE

Ein Unglück kommt selten allein und wenn sich einer seinen Daumen bricht, dann natürlich den an der rechten Hand und weil das noch nicht reicht, ist es auch noch der Mann am Akkordeon, ja, sie vermuten richtig, es handelt sich hier um Maxi Pongratz von Kofelgschroa:

Servus Ihr da Draußen –
Vergangene Woche hab ich mir in Michis Schmiede meinen Daumen gebrochen.  Das Blöde daran ist, dass ich nun 3 Wochen nicht Akkordeonspielen darf und auch nicht  kann, so gern ich wollen würde.  Aus diesem „gebrochenen-rechten-Daumen-Grund“  müssen wir unsere beiden Release-Konzerte im Ampere verschieben.  Der einzige noch mögliche Termin ist der 21.Dezember.  Allerdings nicht wie geplant im Ampere, sondern beide Konzerte zusammengelegt in der Muffathalle. Ich hoffe Ihr habt Verständnis, habt 3 Tage vor Heilig Abend Zeit und seid auch dabei,  wenn wir nun in einer größeren Halle spielen.
Liebe Grüße, Maxi.

  Weiterlesen

John Peel (30.08.1939 – 26.10.2004)

“John Peel was the only important DJ left in the world.”
Jack White, The White Stripes


JOHN PEEL wurde in Heswall, in er Nähe von Liverpool, am 30. August 1939 geboren. In den 60er Jahren arbeitete er als DJ in den USA. 1967 wechelte er zum Piratensender Radio London. Von 1969 bis 1972 betrieb er das Dandelion Schallplattenlabel und arbeitete gleichzeitig als DJ für den damals neu ins Leben gerufenen Popkanal der BBC, wo er bis zu seinem Tod am 26. Oktober 2004 beschäftigt war.


PEEL ‘N’ PIG

THE MAKING OF …

Der Anruf kam aus heiterem Himmel und ließ meinen Puls nach oben gehen: ”Ob Trikont daran interessiert wäre, eine CD mit seinen Lieblingsschellacktiteln zu veröffentlichen. Ihm würde kein anderes Plattenlabel dafür einfallen.” John Peel war am Telefon und schlug eine Zusammenarbeit vor.

Weiterlesen

“Z’am rocken” im BFS mit Ata Canani

Aus dem Hofbräuhaus: “Z’am rocken” im Bayerischen Fernsehen BR3
Fr, 30.05.2014 um 23:15 + Wdh. in der Nacht auf Sa, 31.05.2014 um 03:30

Am 30. Mai treffen sich zum vierten Mal junge Musikanten aus Bayern und der ganzen Welt im Münchener Hofbräuhaus, um bei Z’am rocken miteinander aufzuspielen. Aus modernen und traditionellen Melodien entwickeln sich überraschende Sessions! Ungeprobt, mitreißend und herrlich ehrlich!

Zu Gast u.a. Osan Ata Canani mit Musikern der Band “Anka”. Bei Z’am rocken spielt Ozan Ata Canani sein Stück “Deutsche Freunde” (Trikont CD “Songs of Gastarbeiter” ) gemeinsam mit jungen bayerischen Musikern.

MEHR INFOS AUF DER BR-WEBSEITE

Bürgermeister-Stichwahl in Schongau am 30.3.14

Tobias Kalbitzer von der “Wählergruppe Karl-Heinz Rumgedisse” hat es im oberbayerischen Schongau in die Stichwahl zum Oberbürgermeister geschafft.
Hier ein Artikel und YouTube-Film über ihn:

 

Weiterlesen

nOlympia – Stimme Bayerns

“Liebe Kommentarschreiber der Süddeutschen: Habt Ihr den Schuß nicht gehört? Es kann doch nicht sein, daß ich in 24 h 2 Kommentare lese, in denen die Münchner als kleinbürgerliche Not In My Back Yard Spiesser über den Kamm geschoren werden, die die Spiele ablehnen, weil es die Gemütlichkeit gefährdet?
Nein, nochmal schriftlich: Es geht darum das man nicht mehr etwas vorgesetzt bekommt und als Jubelheinz benützt wird, und die Karawane zieht weiter. Weiterlesen

Petition für einen Rücktritt der Bayerischen Justizministerin und Aufnahme einer Untersuchung im Fall Mollath

“Sieben Jahre schon, sitzt Gustl Mollath unschuldig in der Psychiatrie, weil er über Schwarzgeldgeschäfte einer in München ansässigen Bank berichtete. Man wollte ihm nicht glauben, wohl eher versuchte die Politik aber alles zu vertuschen. Und das, obwohl die HypoVereinsbank selbst intern Ermittlungen einleitete und ein banken-interner Bericht seine Hinweise auf Geldwäsche bestätigt hat. 7 Jahre lang hat man versucht Gustl Mollath aus politischen Gründen mundtot zu machen, 7 Jahre ist er mittlerweile in der Psychiatrie.”

Zur Petition auf www.openpetition.de/

Die Homepage von Gust Mollath: http://www.gustl-for-help.de/

Interview mit Mollath im Bayerischen Rundfunk