Schwarz-Gelb (ver)strahlt weiter!

Angela Merkel spricht im Zusammenhang mit dem ausgehandelten “Atomkompromiss” über längere AKW-Laufzeiten von einer “Energierevolution” und damit hat sie recht. Es ist eine Revolution der bürgerlich-konservativen Regierung, die den über Jahrzehnte erkämpften und von der Mehrheit der Bevölkerung unterstützten Atomausstieg rückgängig machen will. Hier die Petition: Merkels Atompläne stoppen

Ein Artikel in der SZ über Milliardengewinne der Energieriesen und eine geringere Abschöpfung des Staates:

“Weit weniger Abschöpfung als versprochen: Schwarz-Gelb beschert den Energiekonzernen satte Milliardengewinne” Regierung begünstigt die Atomkonzerne

Ein weiterer Artikel auf Spiegel-Online über die Trickserei bei den Jahreszahlen, die zu einer deutlich längeren Laufzeit führen wird: Regierung trickst bei AKW-Jahreszahlen

Und abschließend in der TAZ ein Artikel über die gefährdete Energiewende:

“Je mehr Ökostrom eingespeist wird, umso länger bleiben Atommeiler am Netz. Das Ziel, bis zum Jahr 2050 auf erneuerbare Energien umzustellen, ist nun gefährdet.” Die Gewinnausschüttung