Die Fußballweltmeisterschaft und die Folgen für Südafrika

Die FIFA Propaganda von der Nachhaltigkeit der Fußballweltmeisterschaft und deren positiven ökonomischen, gesellschaftlichen wie sportlichen Effekten kollidiert mit der ernüchternden Realität in Südafrika. Dazu ein Interview in der TAZ mit dem südafrikanischen Gewerkschaftsfunktionär Eddie Cottle:

“Die Rollen in diesem großen Spiel waren von Anfang an klar verteilt: Der Gewinner ist mal wieder die Fifa. Der Verlierer der südafrikanische Staat und seine knapp 50 Millionen Bürgerinnen und Bürger. Für sie war die WM ein nachhaltiger Fehlschlag.”

“Ein nachhaltiger Fehlschlag”

Die Verbindung zur aktuellen Debatte um Olympia ist offensichtlich, mehr dazu hier.