Der Sozialstaat krankt

Die Mär vom Segen des ungezügelten Kapitalismus hält sich hartnäckig und erfreut sich in den Reihen der schwarz-gelben Bundesregierung ja durchaus großer Beliebtheit. Das 3sat Wissensmagazin nano berichtet nun über die gesellschaftlichen Folgen des Sozialabbaus:

“Die Politik muss sich unabhängig von den wirtschaftswissenschaftlichen Ideologien machen und vor allem erkennen, dass wir fast die Sklaven einer Entwicklung geworden sind, die ich Ökonomisierung unserer Gesellschaft nennen möchte”, mahnt auch der ehemalige Bundesfamilienminister Heiner Geißler.”Wenn diese Schere immer weiter auseinandergeht, dann ist diese Trias aus Demokratie, Sozialstaat und Marktwirtschaft in Gefahr, die die politische Stabilität bisher bei uns begründet hat.” Breche eine dieser Säulen weg, sei das Ganze gefährdet.”

Hier der Link zum Video + Info:

Die Gesellschaft leidet: Soziale Instabilität verursacht mehr Krankheiten