Black Power Mixtape 1967-1975 – Dokumentarfilm über die Bürgerrechtsbewegung

 

The Black Power Mixtape 1967-1975 hebt einen wahren Schatz von jahrzehntelang in den Archiven verschollen gewesenem, einzigartigem 16mm-Filmmaterial; ausschließlich gefilmt von schwedischen Journalisten die Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre in die USA reisten. Sie waren auf der Suche nach den Hintergründen und Tatsachen zu den Berichten über die US-amerikanische Bürgerbewegung der farbigen Bevölkerungsgruppen.

Schnell fanden diese interessierten Europäer Zugang zu den Anführern des damaligen Black Power Movement – unter anderem zu Stokely Carmichael, Bobby Seale, Angela Davis und Eldridge Cleaver. Und es gelang den Reportern, diese Ikonen des Aufstands in sehr intimen, privaten Momenten zu filmen, bemerkenswert offene und ehrliche Interviews mit ihnen zu führen.

http://blackpowermixtape.de/

“Black Power Mixtape dokumentiert die Entwicklung der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Es werden Parallelen zu den gesellschaftlichen Umbrüchen heute sichtbar.”

Zeit-Online: Auf den Frühling folgt bald die Depression

„Unverzichtbares Kino für jeden, der sich mit der Geschichte und Gegenwart der USA auseinandersetzt”

TIME OUT NEW YORK

Passend dazu die von Jonathan Fischer herausgegebene Reihe “Black & Proud”: