Rare Schellacks Hans Blädel – Dann lachens an Augenblick mit / 1902-1929

Hans Blädel war einer der bekanntesten Unterhaltungskünstler Deutschlands und hat in der Zeit von 1901 bis 1931 über 800 verschiedene Schellackaufnahmen gemacht. Seine Bühnen waren die Musik-Halls und Varietees der Kaiserreiches und der Republik, seine Berufsbezeichnung: “Instrumentalhumorist”. “Mit dem Engagement des Münchner bodenständigen Instrumental-Humoristen Hans Blädel, der Geige, Klarinette, Zither und Trompete mit beachtenswertem Können beherrscht, hat das Apollotheater Augsburg einen überaus glücklichen Griff getan. Blädel ist der Liebling des Publikums, Blädel darf alles und macht alles. Sein urbayrischer Humor steckt sofort an, sein urkomisches Gesicht erschüttert das Zwerchfell. Ob er nun ein “Lachcouplet” in neuer Aufmachung mit seltsam grunzenden Tönen zum besten gibt, oder ob er singt, “Ja meine Alte hat mich gern”, oder sonst Allotria treibt, der Erfolg ist stets fabelhaft. Und wenn Blädel nach 25 Minuten “Arbeit” sich verabschiedet, dann ruft man ihn immer wieder gerne zurück. Die alte Geschichte bleibt eben immer neu: Nur das Originelle macht den Komiker aus.” – Norry Dunkel in “Der Artist”, 1910