NEUHEIT-REISSUE: Dreyeckland


DREYECKLAND – Neue Lieder und Gedichte aus Kaiseraugust, Wyhl, Fessenheim

(TRIKONT 2LP US-0027)
Lieder zur aufkommenden Bürgerbewegung gegen die Atomindustrie hier kostenlos als MP3 herunterladen!

Wie Alles Anfing oder Die Frühen Jahre:
Vor 40 Jahren begann der Bürgerwiderstand gegen die Atomindustrie im „Dreieckland“ am Oberrhein: in Baden, dem Elsaß und der Nordschweiz. Im Kaiserstuhl und in Freiburg ging es  gegen das geplante Atomkraftwerk Whyl , “damals 1975, als im Whyler Auenwald die Geschichte der Anti-Atomkraft-Bewegung in Deutschland begann. Es war ein Aufstand der Bauern, Winzer und der Studenten.
Eine wilde Mischung, eine breite Basis, lange bevor die Atomdebatte das Land teilte. Sie besetzten Bauplätze, schmissen Steine, bekamen Drohbriefe, stellten sich vor Baumaschinen. `Nai hämmer gsait` Das war ihr Spruch damals. Sie waren konservativ, ländlich, stur. Und erfolgreich. Es war eine Zeit in der Kinder Disneys Dokumentarfilm `Mein Freund, das Atom` sahen, von der US-Regierung bezahlt, um das Image der Atomenergie zu verbessern… Sie haben damals drei Atomkraftwerke in drei Ländern verhindert.“ (Süddeutsche Ztg. 25.3.2011)
Von dort verbreitete sich die Kunde und die Bürgerinitiativen wie ein Lauffeuer, besondersBrokdorf wurde zum gemeinsamen Symbol. Ohne diese Bürgerbewegungen gäbe es keine Grüne Partei. Ohne die aktiven Bürger – hart bekämpft von Staat und Industrie, in den Medien belächelt – gäbe es heute keine Mehrheit gegen diese Todesenergie. Atomenergie wurde aber nicht nur als kalter Krieg gegen die Bevölkerung gesehen, der dann auch zum  heißen Krieg werden konnte, mit massenhaften Tötungen, die als Kollateralschäden verkauft wurden. Sie ist auch die Energie für einen wahnsinnigen industriellen Wachstumskurs und  für einen darauf basierenden zerstörerischen Begriff von Fortschritt.

HIER das kpl Album DREYECKLAND als mp3 im ZIP-File kostenlos herunterladen:

DOWNLOAD