Long Tail für wen?

In dem 2004 veröffentlichten Artikel “The Long Tail” (Wired Magazine. 12, Nr. 10) bejubelte Chris Anderson die positiven Effekte des Internets und der Digitalisierung für den Musikmarkt. Die Zukunft besteht aus vielen kleinen Nischenangeboten und die Digitalisierung ermöglicht dies durch eine Demokratisierung der Produktionsmittel und der Vertriebswege.

Inzwischen wird aber immer klarer, dass die einzigen wirklichen Profiteure dieser Entwicklung einige große virtuelle Vertriebe wie zum Beispiel iTunes sind. Eine aktuelle Studie des Portals Information is Beautiful zeigt, dass gerade für Musiker in dieser schönen neuen Welt kaum mehr als Peanuts verdienen. Und auch kleine Independent Lables tun sich schwer in dem sterilen Einheitsbrei digitaler Vertriebe überhaupt gehört zu werden. Ob das tatsächlich die Qualität des Musikmarkts erhöht?

Weitere Links zum Thema:

http://www.informationisbeautiful.net/2010/how-much-do-music-artists-earn-online/

http://de.wikipedia.org/wiki/The_Long_Tail

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,689372,00.html