• Blog

    • “Weiter gehts …”

    • Der TRIKONT Start ins neue Jahr 2017 beginnt gleich mit zwei grossartigen Veranstaltungen:
      DO 5ter Januar – Vereinsheim München – 19:30:
      Peter Pichlers Theaterstück „Bloß A Gschicht“ nach dem Buch von Hans Söllner live als szenische Lesung mit Musik.  Mehr Info
      SA 7ter Januar – Ammergauer Haus in Oberammergau – 20:00:
      “ANSPIEL” mit Kofelgschroa & Special Guests   Mehr Info

      … und heute in der Süddeutschen Zeitung “Was ist Gott?” – Von Seehofer bis Hans Söllner

      Weiterlesen


    • Trikont wünscht Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    • Das wars in diesem Jahr bei Trikont, wir gehen in die Weihnachtsferien. Unser Büro und Mailorderversand ist zwischen den Jahren geschlossen, aber ab Montag, den 2ten Januar 2017 sind wir dann wieder wie gewohnt erreichbar. Wir wünschen ein wunderschönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein hoffentlich friedlicheres 2017.


    • Hans Söllner – 21. Dezember

    • Zum ersten mal zu sehen / hören. Eine Welturaufführung sozusagen:


    • Rest in Peace

    • Die kubanische Revolution wurde Symbol der Emanzipation nicht nur der Befreiungsbewegungen in der 3.Welt, die antikolonial auch die Trikont-Länder genannt wurden. Sie war auch wesentlicher Impuls für die Entstehung des Trikont-Verlags mit Büchern wie dem Bolivianischen Tagebuch von Che Guevara (Vorwort Fidel Castro) bis hin zu Schriften Ho Chi Minh’sWeiterlesen


    • Schönhuber – Seehofer – Hofer

    • Aus gegebenem Anlass:

      Das Original: Weiterlesen


    • Das welterste Wohnzimmer-Livealbum der Menschheitsgeschichte

    • Eric Pfeil, Trikonts melancholischer Song-Poet der Herzen, startet im kommenden Januar ein nicht eben unspektakuläres Projekt: Das erste Wohnzimmer-Livealbum der Welt! Und ihr könnt dabei sein! Bewerbungen an: booking@trikont.de
      Mehr Infos unter: http://booking.trikont.de/


    • “Das Ende der Wöd wie wir sie kennen”. Der Spiegel covert Attwenger

    • Der Song zum Cover: Weiterlesen


    • DO IT AGAIN.. ..Anderes Amerika!

    • Stranded_neu hidden america

      DAS Amerika gibt es nicht, schon gar nicht gespiegelt in einem Gesicht oder einfach geteilt in die Guten und die Bösen. Es ist ein Gebräu unglaublicher Widersprüche, dessen bekanntester Dichter bekennt: “Very well then I contradict myself. I am large. I contain multitudes.” Wir sollten uns konzentrieren auf Diejenigen, die seinem Rat folgen: “Resist much, obey little, once unquestioning obedience, once fully enslaved”. Weiterlesen


    • “GRUNDRECHT AUF GRUNDDRECK” – KOFELGSCHROA IN DER PRESSE UND ANDERSWO

    • „Der Baaz gefällt uns schon auch des­wegen, weil er so eine gewisse Ästhetik hat, aber er hat halt auch so ein bisserl was von Grunddreck. Nicht so clean. Ich mein: Das Menschsein an sich ist ja eine Sauerei. Wieviel Flüssigkeiten allein in und aus unserem Körper laufen. Dem Menschsein haftet immer etwas Ekliges an, aber eben auch etwas sehr Lustvolles.“

      Maxi Pongratz-Kofelschroa im MUH-Interview Weiterlesen


    • „Respekt, Herr Dylan“

    • Hans Söllner hat den frisch gekürten Literaturnobelpreisträger Bob Dylan zu seinem 60sten Geburtstag mit einem sehr persönlichen und zeitlosen Brief gewürdigt, der Dylans Bedeutung besser auf den Punkt bringt als wir es mit irgendwelchen Lobhudeleien schaffen würden: Weiterlesen